Vernetzung

Peer-Learning an Österreichs Schulen

Der Begriff „Peer-Learning“ bezeichnet das kooperative Lernen durch den Austausch mit (in etwa) Gleichaltrigen. Diese „Peers“ haben große Bedeutung in Bezug auf Werte, Identität, Lebensorientierung, Zukunftsperspektiven, Bewältigung von Problemen, etc.

Heranwachsende kennen viele Probleme, in denen sich Gleichaltrige befinden und können glaubwürdige Vorbilder sein. Sie spielen daher eine große Rolle bei sozialen Lernprozessen. Die Peers haben somit die Möglichkeit, als Begleiter dieser Lernprozesse herauszufinden, dass ihr Handeln wirksam ist bzw. wo die Grenzen ihres Handelns liegen. Sie übernehmen Verantwortung und durch ihr sinnvolles Handeln können sie wertvolle Erfahrungen sammeln. Dabei gewinnen sie Rückschlüsse auf ihre eigene Entwicklung bzw. ihr eigenes Potential.

An Österreichs Schulen gibt es viele verschiedene Modelle kooperativen Lernens. Beispiele dafür sind: „Peer-Mediation“, „Buddysysteme“, „Pausen-Peers“, „Lese-Peers“, „Bus-Peers“, „Öko-Peers“, etc.

Bei Vernetzungstreffen zum Thema „Peer-Learning“ entsteht der Eindruck, dass an den unterschiedlichen Schulstandorten viele kreative Projekte entstehen, am Leben gehalten werden und auch adaptiert, vollständig verändert oder wieder eingestellt werden. In diesem Feld gibt es sehr viel Gestaltungsspielraum und unzählige Arten der Umsetzung.

Diese Plattform soll eine Möglichkeit bieten, Einblick in unterschiedliche Peer-Learning-Modelle in Österreich zu bekommen sowie Kontakt zu jenen KollegInnen aufzunehmen, die diese bereits umgesetzt haben. Die Möglichkeiten zur Vernetzung und Zusammenarbeit sollen dadurch erweitert werden.

Falls Sie als Pädagoge/in mit dem Projekt (den Projekten) an Ihrem Schulstandort in der Liste sichtbar gemacht werden wollen bzw. Ihre Daten aktualisieren möchten, füllen Sie bitte folgendes Onlineformular aus.

Vernetzungsplattform und Materialienbörse

Dieser Bereich befindet sich in Arbeit.

Hier können Sie in Zukunft unterschiedliche Peer-Learning-Programme an Österreichs Schulen abrufen sowie Ihren eigenen Standort eintragen lassen. Falls Sie das tun, erhalten Sie Logindaten für die Teilnahme an einer Materialienbörse, in der Sie erprobte Unterrichtsmaterialien abrufen sowie teilen können.