Ziele

  • Beitrag zur Umsetzung des Unterrichtsprinzips Gesundheitsförderung
  • Unterstützung und Beratung des BMBWF (entsprechende Fachabteilungen) und der Bildungsdirektionen in fachlichen Fragen zu den zentralen Themen des NCoCs:
    • Mobbing-, Sucht- und Gewaltprävention sowie Intervention
    • Emotionale und soziale Persönlichkeitsbildung (Stressmanagement, Resilienz, Achtsamkeit, Traumapädagogik, Peer-Education und Time-out-Konzepte)
    • Streit- und Konfliktmanagement
    • Selbstreflexion und Selbstfürsorge
  • Entwicklung von bundesweiten Konzepten und Formaten zur Qualifizierung (Aus-, Fort- und Weiterbildung) von Pädagog*innen zu den zentralen Themen des NCoCs.
  • Homepage, digitale Plattformen und Datenbanken zur Vernetzung von Expert*innen und Pädagog*innen sowie Verbreitung von qualitätsgesicherten Informationen
  • Entwicklung geeigneter Kommunikationskanäle zu Themen des NCoCs
  • Aufbau einer Beratungsstelle für Pädagog*innen zu Fragen des NCoCs
  • Aufbau eines österreichweiten interdisziplinären Kooperationsnetzwerks mit Fachexpert*innen und Partner*inneninstitutionen in Abstimmung mit allen pädagogischen Hochschulen
  • Zurverfügungstellung von entsprechender Fachliteratur und punktuelle Anbindung an relevante Forschungsvorhaben im Aufgabenbereich des NCoC